06th Mrz2015

Mantrailing

by admin

Unter dem Begriff „Mantrailing“ versteht man die Personensuche mit Hunden. Dabei macht man sich den guten Geruchssinn von Hunden zu Nutze. Der Hund orientiert sich bei der Suche an dem Geruch der gesuchten Person, auch wenn er von vielen unterschiedlichen Gerüchen in der Umgebung abgelenkt ist.

Jagdhunde

Wie geht Mantrailing?

Ziel ist es, dass der Hund die Geruchsspur eines bestimmten Menschen gezielt verfolgt, bis er diesen gefunden hat. Dazu wird dem Hund zunächst ein Gegenstand mit dem Geruch der Person gezeigt.
Der Hundeführer hat dabei die Aufgabe, das Verhalten seines Hundes zu „lesen“.
Der Hund soll sich von dem Geruch der gesuchten Person leiten lassen und darf nicht anderen Geruchsspuren folgen. Wichtig es hierzu nicht nur, den Gegenstand mit dem Geruch der Person zur Verfügung zu haben, sondern auch zu wissen, wo die Person zuletzt gesehen wurde. Je nach Gebietslage und Wetter ist die Spur nämlich nicht unbegrenzt haltbar. Meistens ist sie aber noch einige Tage für den Hund verfolgbar.

Welche Hunde eignen sich für Mantrailing?

Am besten geeignet sind Hunde aus dem Jagdbereich, die auch für das Aufspüren von Wild eingesetzt werden können, etwa auch der Bloodhound oder andere Schweißhunde wie zum Beispiel der Bayrische Gebirgsschweißhund. Auch der Golden Retriever, Labrador Retriever und andere Retrieverrassen haben sich beim Mantrailing hervorgetan.
Daneben eignen sich natürlich auch der Allrounder unter den Hunden, der Deutsche Schäferhund, sowie der Belgische Schäferhund (Malinois) und andere arbeitsfreudige Rassen hervorragend für Mantrailing.
Die Leistungsstärke hängt jedoch bei jeder Rasse von den individuellen Eigenschaften des einzelnen Hundes ab.

Kann jeder mit seinem Hund Mantrailing machen?

Die allermeisten Hunde verfügen über einen guten Geruchssinn, daher kann man fast jeden Hund für das Mantrailing motivieren. Es macht nicht nur Hund und Halter Spaß, sondern ist sogar im Sinne der artgerechten Auslastung des Hundes sehr empfehlenswert. Wer mit seinem eigenen Hund Mantrailing machen möchte und eine Anleitung braucht, oder auf der Suche nach Gleichgesinnten ist, der sollte sich nach einem der zahlreichen Hundesportvereine umsehen, die auch spezielle Mantrailing-Gruppen haben und Kurse im Mantrailing anbieten. Viele dieser Gruppen haben jedoch Altersbeschränkungen für den Hund festgelegt. Wenn Ihr Hund älter ist, können Sie aber dennoch Mantrailing betreiben.

Foto: greyman / www.freeimages.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *