Husky-Rasse: Alaskan Husky

Alaskan Huskies gibt es in allen Farben und Kopf eines alaskan HuskySchattierungen, mit blauen oder braunen Augen, mit Steh- oder Schlappohren, mit kurzem oder langem Fell.
Demzufolge war den Züchtern das Aussehen der Alaskan Huskies weniger wichtig als ihre Leistungsfähigkeit. Diese macht sich vor allem in Wettkämpfen bemerkbar. Nichts desto trotz sind die Alaskan Huskies auch als Haustiere gut geeignet, da sie besonders gutmütig sind und eine starke Bindung zu ihren Besitzern aufbauen.

Betrachtet man die Gewinnquote der Huskies in weltweiten Rennen, sind die Alaskan Huskies die wohl insgesamt erfolgreichsten Schlittenhunde.

Bildquelle: © ukpicker, stock.xchng

Comments are closed.