Rundfahrten

Hundeschlittenfahrten als Passagier Rundfahrten mit dem Huskyschlitten

Immer ein besonderes Erlebnis sind mehrstündige Hundeschlittenfahrten mit dem vollbesetzten Gespann. Genießen Sie die Landschaft und beobachten Sie die Huskies bei der Arbeit.

Der Hundeschlittenführer wird Ihnen gerne Interessantes von früher und heute erzählen. Selbstverständlich beantwortet er alle Ihre Fragen bezüglich der Hundeschlittenfahrt in Deutschland und im Ausland. Natürlich gibt es bei einer zwischenzeitlichen Teepause jede Menge Gelegenheit Fotos zu schießen und Hunde zu kuscheln. An den Hundeschlitten Rundfahrten können auch ältere Gäste teilnehmen.


In vielen Hundeschlitten und Wägen können Sie miteinander fahren?

Da ein Holzschlitten sowohl einen Platz für den Musher, als auch für Ware wie z.B. Schlafsack, Nahrung, aber auch Verletzte bei Hundeschlittenfahrten bereithalten muss, ist der Schlitten immer ausreichend proportioniert. Bei kurzen Ausflügen muss natürlich nicht so viel eingepackt werden, wodurch mindestens ein Passagier auf der ‚Ladefläche‘ Platz findet.

Auf vielen Schlitten finden locker zwei bis fünf Personen Platz. Fragen Sie am Besten ihren Anbieter, ob dieser einen ausreichend großen Schlitten für Ihre Hundeschlittenfahrt besitzt, dann kann es zu keinen bösen Überraschungen kommen!

Eine Rundfahrt dauert je nach Anbieter eine bis drei Stunden.

Genießen Sie dieses einzigartige Erlebnis mit Husky-Schlittenhunden. Beobachten Sie diese faszinierenden Tiere während ihrer mehrstündigen Fahrt bei der Arbeit. Der Hundeführer manövriert seine Schlittenhunde während der Rundfahrt gekonnt auf Zuruf und ohne jegliche Hilfsmittel. Oft darf der Schlitten während der Hundeschlittenfahrten auch schon nach einer kurzen Einführung selbst gefahren werden.

Bildquelle: © jede_hoog, stock.xchng

Comments are closed.