Vorbereitung: Anspannungen

Die Fächerspannung am Hundeschlitten wurde von den Fächerspannung am HundeschlittenNomadenvölkern des hohen Nordens benutzt. Bei dieser Form der Anspannung ist jeder Husky (Maximal 6 Hunde) direkt mit dem Schlitten verbunden. Der Vorteil dieses Gespanns lag in der Funktion der Hunde als Zugtier und Jäger. Wurde ein Tier mit dem Hundeschlitten gejagt, konnte gezielt einer oder mehrere Hunde vom Wagen gelöst werden um die Beute zu jagen.

Auch wenn ein einzelner Hund im Eis einbrach, konnte dieser vom restlichen Gespann gelöst werden, ohne dieses mitzuziehen.

Der Nachteil der Fächerspannung liegt allerdings ganz eindeutig in ihrer erforderlichen Größe. Schmale Waldwege oder Gassen können damit nicht befahren werden, da die Huskies bei der Fächerspannung viel Platz benötigen.

 

Bildquelle: © Seblington, stock.xchng

Comments are closed.