Naturabenteuer mit dem Schlitten

Suchen Sie nach einer Option für Ihren nächsten Abenteuer-Urlaub? Probieren Sie doch mal eine Reise durch die Weiten Schwedens mit dem Hundeschlitten: unberührte Natur, fernab aller Stadthektik, zusammen mit einem loyalen Team von Vierbeinern. Ein einmaliges Erlebnis, das keiner wieder vergisst.

Hundeschlittentouren

Was bietet eine Tour durch Schwedens Natur?

Unerlässlicher Partner für dieses Abenteuer sind die Schlittenhunde, treue Tiere, die für ihr Leben gerne rennen. Mit ihnen gemeinsam erleben Sie, was es heißt, Teil eines Rudels zu werden. Denn beim Schlittenfahren geht es vor allem um Vertrauen. Die Hunde verlassen sich auf Sie und Sie können sich auf die Hunde verlassen. Ein erfahrener Musher kann Ihnen zeigen, wie Sie den Schlitten lenken, wie Sie Kommandos geben und die Tiere versorgen.
Gleichzeitig erleben Sie die wilde Natur Schwedens. Dichte Wälder, weite Ebenen bis zum Horizont und vielfältige Seenlandschaften zählen zu den markantesten Merkmalen des skandinavischen Landes. Erleuchtet wird diese oft durch die faszinierenden Polarlichter, die in grünen und roten Farben über den nächtlichen Himmel ziehen. Außerdem besticht die Region mit einer ungewöhnlichen Tierwelt: Braunbären, Elche, Adler, Rentiere, Wildschweine und Biber tummeln sich hier. Sogar Luchse, Wölfe und Polarfüchse finden sich wieder verstärkt in Schweden. Das haben die Tiere sehr strengen Umweltgesetzen zu verdanken.

Wie lernen Sie das Schlittenfahren?

Ein Abenteuer durch Schweden bietet unterschiedliche Möglichkeiten. Mit speziellem Training können Sie beispielsweise in vier Tagen zum Schlittenführer werden und selbst das Kommando übernehmen. Dann leiten Sie als Musher Ihr Husky-Gespann auf den Tagestouren durch das schöne Lappland und bilden ein einzigartiges Team mit ihren vierbeinigen Partnern. Dabei ist man keinesfalls an Schnee gebunden, denn in den wärmeren Monaten lieben die Hunde es, einen Trainingswagen zu ziehen. Nicht zu vergessen ist aber auch die Zeit mit den Vierbeinern. Im Husky-Freigehege kann ohne Ende geschmust und gestreichelt werden.
Wollen Sie mehr Zeit in Schwedens unberührter Landschaft verbringen? In einer siebentägigen Abenteuerreise können Sie das kleine Schlittenhunde-ABC lernen und gleichzeitig die Landschaft nahe der Grenze zu Norwegen genießen. 32 energiegeladene Alaskan Huskys sorgen auf den Schlittentouren für die nötige Action. Das Programm beinhaltet zusätzlich Wandertouren mit Schneeschuhen, Eisangeln, Besuch einer Elchfarm, Saunaabende und eine einzigartige Nachtfahrt mit dem Schlitten. Mehr Informationen: http://www.jochen-schweizer.de/abgefahrene-geschenke/hundeschlitten-urlaub-schweden,default,pd.html

Was ist bei den Touren zu beachten?

Für das Abenteuer mit den Schlittenhunden sollten Sie körperlich fit und gesund sein. Außerdem benötigen Sie der Witterung entsprechende Ausrüstung: warme Kleidung und festes Schuhwerk. Winterstiefel und Winteroveralls bekommen Sie vor Ort gestellt. Gut vorbereitet kann dann die einmalige Schlittentour losgehen!

Mehr Informationen zu solchen Urlauben finden sie hier:
http://www.jochen-schweizer.de/geschenkideen/musher-lappland,default,pd.html
http://www.jochen-schweizer.de/abgefahrene-geschenke/hundeschlitten-urlaub-schweden,default,pd.html

Foto: getye1 / www.freeimages.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *